Ausbildungsteam

Der Ausbildungsleiter Thiemo Zeppernick wird von einem kleinen überschaubaren Team unterstützt - neben Spezialisten für die verschiedenen Yogastile und Fachleuten der Yogaphilosophie begleiten je nach Ausbildung Physiotherapeuten, Mediziner,  Heilpraktiker oder Sportwissenschaftler die Ausbildung.   

 

Thiemo Zeppernick

Thiemo Zeppernick leitet seit 18 Jahren das Institut für Yoga und Gesundheit in Köln. Er arbeitete als klassischer Tänzer international und lebte mehrere Jahre in der durch "Cocreation with Nature" bekannten und renommierten Findhorn Foundation, einer spirituellen Lebensgemeinschaft im Norden von Schottland, und unterrichtet im Bereich Körper- und Bewusstseinsschulung seit fast 30 Jahren.

Sein Ausbildungshintergrund umfasst verschiedene Yogatradition (Hatha-, Kundalini-, Nada-Yoga) sowie therapeutische Bereiche wie Craniosacral-Therapie, Psychosynthese und energetische Anthropologie nach Prof. Zeberio.

Mittlerweile ist er einer der wenigen Yogalehrer in Deutschland, die aufgrund ihrer langjährigen Lehr- und Unterrichtserfahrung vollberuflich in der Yogalehrerausbildung tätig sind. Er unterrichtet fast ausschließlich angehende Yogalehrer und Yogatherapeuten in Ausbildungen und Fach-Fortbildungen.

 

 

Dr.med.Wulf-Ekkehard Kastl

- Facharzt für Allgemeinmedizin
- Traditionelle chinesische Medizin
- Ausbildung zum Yogalehrer Advanced-Institut für Yoga und Gesundheit Köln
- Medizinischer Berater des Institut für Yoga und Gesundheit Köln
- Ausbildungsleiter Yogalehrerausbildung in Rahden in Kooperation mit dem Institut für Yoga und Gesundheit Köln


 

 

 

Birgit Spohr
Yoga war für mich zu Anfang ein Weg, beginnenden Rückenproblemenen bei meiner körperlich anstrengenden Arbeit, als Tauchlehrerin in Ägypten, entgegenzuwirken. Schnell wurde mir bewusst, dass die regelmäßige Praxis nicht nur meine äußere, sondern auch meine innere Haltung positiv beeinflusst. Dieser ganzheitliche Ansatz faszinierte mich und 2009 verbrachte ich eine Weile im Mysore Mandala Yogashala (Indien), wo ich eine inspirierende Ashtanga Yogalehrer-Ausbildung abschloss. Seither unterrichte ich mit Leidenschaft und der Überzeugung, dass JEDER Yoga praktizieren kann. Seit 2016 unterstütze ich das Team mit viel Begeisterung bei der Yogaleherausbildung. Die Yoga Philosophie Ausbildunge ist ein intensiver Austausch über den achtfachen Pfad und andere Teile des Yoga Sutra nach Patanjali. Wir überlegen gemeinsam, wie wir die Inhalte in unser Leben integrieren können. Bei der Ausbildung im Ashtanga Vinyasa Yoga ist mir wichtig, das Verständnis einer individuell gesunden Körperausrichtung und die Bedeutung von Ujjayi, Bandhas und Drishti weiterzugeben, das Verweilen im Moment, mit Hilfe des Zusammenspiels von Körperbewegung und Atmung - ein Weg zu mehr Gelasseneheit und einer allegemin positiven Einstellung im täglichen Leben.

 

Nina Speyer

Nina Speyer (*1979) machte ihre ersten Yogaerfahrungen mit 16, damals im Alleingang mit einem Yogabuch neben der Matte. Eigentlich wollte sie nur herausfinden, wie meditieren funkitioniert... Heute – froh, den Weg in Kurse und Workshops gefunden zu haben – hat sie sich auf Ashtanga Yoga spezialisiert, fasziniert vom „Flow“ aus Atmung und Bewegung und der daraus resultierenden tiefen Ruhe der Gedanken. Um ihr Wissen um Yoga zu vertiefen, entschied sich Nina für die Lehrer-Ausbildung am Institut für Yoga und Gesundheit Köln. Workshops u.a. bei Mark Darby und Tomás Zorzo haben ihr neue Einblicke in Yogapraxis und Meditation eröffnet, die sie mit Freude an ihre Schüler weitergeben möchte!

 

Barbara Plaza

Ich bin Sportwissenschaftlerin und lizenzierte Yoga-Lehrerin. In meine Arbeit fließen Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten aus 30 Berufsjahren mit und für Sport und Bewegung als Hochleistungssportlerin, Trainerin, Dozentin und Coach.

Als Yoga-Lehrerin verbinde ich traditionelle Lehre mit der heutigen Wissenschaft aus den Bereichen  Medizin, Psychologie, Bewegungs- und Trainingslehre.

Mit meinem Wissen unterstütze ich Sportler dabei, ihre eigenen Ziele zu erreichen. Dazu gehören Damen und Herren Hockey Nationalmannschaft, deutsche Top-Fechter und Spitzen-Leichtathleten.

Was fasziniert mich an Yoga? Es sind besonders die Leichtigkeit und Gelassenheit der praktizierten Übungen; die Wirkung der Asanas in Verbindung mit der Atmung auf Körper, Geist und Seele; die Neustrukturierung und Kräftigung des Organismus aus der Ruhe heraus.

 

Markéta Polednová

Nach der ersten Yogaklasse, das sind jetzt über zehn Jahre her, schwebte ich leichtfüßig nach Hause und wußte, ich werde wieder kommen! In den ersten Jahren habe ich vieles ausprobiert und machte die Erfahrung, daß kein Weg mein Interesse vollständig abdeckte - entweder bleib mein Herz und die innere geistige Einstellung auf der Strecke oder das körperliche Zuhause. Ich fing an mehrere Stile und Traditionen zu kombinieren und es stellte sich ein Gefühl von seelischen und körperlichen Freiheit und Freude ein. Tag für Tag eine neue Reise nach innen und eine neue Erfahrung, die erstaunlich gut auf das Leben jenseits der Matte übertragbar ist. All das möchte ich in meinen Yin/Vinyasa Yoga Klassen und Workshops teilen, ich suche den Austausch, auch um gemeinsam Neues zu entdecken.

Ausbildungshintergrund: Institut für Yoga und Gesundheit/Köln und Yin Yoga nach Paul Grilley bei Jo Phee gelernt.

 

Marie Seegers

In der Yogaausbildung geht es Marie insbesondere darum, Menschen auf ihrem Weg im Yoga zu begleiten und zu bestärken.

Marie hat die Yogalehrer*innen-Ausbildung 500 beim Institut für Yoga und Gesundheit absolviert. Mittlerweile unterrichtet sie in verschiedenen Yogastudios in Berlin, beim Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin, sowie in Schulen und Unternehmen. Im Jahr 2018 reiste Marie nach Indien und nahm an einem Training und dem Ashram-Leben der Bihar School of Yoga (Satyananda Yoga) teil. All diese Erfahrungen integriert Marie für die Yogaausbildung und in ihren Yogastunden.

 „Immer wieder bin ich fasziniert von der Leichtigkeit und Einfachheit im Yoga, in der eine so große Kraft steckt. So kann ich auch mit einer kleinen Yoga-Übung, wieder Energie für den Tag gewinnen. Diese Leichtigkeit möchte ich auch anderen Menschen weitergeben“.

 

Katrin Fee Winkenbach

Mein Herz schlägt dafür, Menschen zu unterstützen mit sich selbst in Kontakt zu kommen und sie dabei zu begleiten sich zu finden, zu lieben und in sich zu vertrauen.

Dies prägt meine Arbeit als Yogalehrerin und Trainerin im Feld der Persönlichkeitsentwicklung, in dem ich seit 2014 tätig bin. Mein Studium der (Wirtschafts-)Psychologie und der Erwachsenenbildung liefern mir hierfür relevantes Wissen. Yoga hingegen bildet als meine Lebensphilosophie und Haltung den stabilen Rahmen. 

Meine ersten eigenen Erfahrungen mit Yoga waren unbewusst und erst in den letzten Jahren habe ich diese reflektiert. Für mich geht es darum, sich auf allen Ebenen kennenzulernen: Was sagt mir mein Körper? Was bewegt mich emotional? Wie gut bin ich mit meiner Intuition verbunden und vertraue ihr? Wie gebe ich mir selber halt?

Meine Mission ist es, dass Menschen ihren wahren Schatz entdecken…und ihr Potential leben, im vollem Vertrauen.

 

Stefanie Kinter
Dipl.-Betriebswirtin, Jahrgang 1970

Yogalehrer Ausbildungen
- BYY, Institut für Yoga und Gesundheit, 2002
- BDY, Ashtanga Yogawerkstatt, Köln, 2004

Weiterbildungen:
- Baby Yoga
- Schwangeren Yoga
- Kinderyoga
- Power/Vinyasa Yoga
- Entspannungskursleiterin
- Lachyoga
- Reiki I / II

Ich habe 1999 mit Yoga angefangen, da eine innere Stimme zu mir sagte "mach mal Yoga, beweg dich mal richtig". Da Yoga von der ersten Stunde an so großartige Wirkungen auf mich hatte, wurde ich 2002 Yogalehrer und unterichte nun mit großer Inspiration Menschen in jedem Alter.
Yoga bedeutet für mich, sein individuelles Selbst zu entdecken und es mit Freude auszudrücken.